Solutions durchsuchen Webseite durchsuchen

EDUC8 Suche
Filtern Sie die Solutions durch Anwhlen eines der Symbole hier.

EU-Initiative: "Die Bildung öffnen"

Neuer EU-Aktionsplan soll Innovation und digitale Kompetenzen in Schulen fördern.

Die EU-Kommission stellt sich der Herausforderung digitaler Bildung. Die Initiative "Die Bildung öffnen" soll Schulen dabei unterstützen, zeitgemäße Bildung und Schülern digitale Kompetenzen zu vermitteln, die an ihren Arbeitsplätzen in Zukunft notwendig sein werden.

Der Aktionsplan sieht drei Schwerpunkte vor:

1. dIe Schaffung von Innovationschancen für Einrichtunge, Lehrkräfte und Lernende
2. die intensivere Nutzung frei zugänglicher Lehr- und Lernmaterialien
3. bessere IKT-Infrastrukturen und Konnektivität in den Schulen

Zur Begleitung der Initiative wurde die Webseite www.openeducationeuropa.eu gestartet. Sie dient als Anlaufpunkt für das Projekt mit neuesten Informationen für Lehrende in ganz Europa. Außerdem bietet sie eine Plattform für den Austausch freier Lehr- und Lernmaterialien, sowie Online-Kurse.

Die IT-Infrastruktur in der EU ist heterogen. Während in Ländern wie Lettland, Litauen und der Tschechischen Republik mehr als 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler einen Internetzugan in der Schule haben, sind es in Griechenland und Kroatien nur rund 45 Prozent.

Insgesamt besuchen über 60 Prozent der Neunjährigen in der EU eine Schule, die nur über eine unzureichende digitale Ausstattung verfügt. 50 Prozent der Schüler und 80 Prozent der Studierenden nutzen keine digitalen Lehrbücher, keine Übungssoftware, keine Videos oder Podcasts und auch keine Simulationen oder Lernspiele.

Das formulierte Ziel ist es, bis 2020 jedes Klassenzimmer digitale auszustatten. Die Bildung müsse den Anschluss an die Realität behalten und dürfe sich nicht in einem Paralleluniversum bewegen, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

"Die Bildung öffnen" ist eine gemeinsame Initiative der EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend, Androulla Vassiliou und der für die Digitale Agende zuständigen Kommissionsvizepräsidentin Neelie Kroes.


ÄHNLICHE ARTIKEL



Die Revolution des Lehrbuchs

Das Schulbuch-O-Mat ist das erste komplett freie Lehrbuch in deutscher Sprache.

Weiterlesen

Smartphone als Erfolgsfaktor

Der Umgang mit Smartphones ist für Kinder, die heute damit aufwachsen, schon selbstverständlich. Auch im Unterricht wird man in Zukunft nicht mehr daran vorbeikommen, die Smartphones sinnvoll einzusetzen.

Weiterlesen

Kooperationen

EDUC8 hat mittlerweile eine ganze Reihe von Kooperationspartnern, denen auch das Thema Bildung ein ebenso großes Anliegen ist.

Weiterlesen